Mahena-Kitty Simione


Von der AkteHund zu Mahena

Mahena, meine wundervolle Stute. Ihre Ausbildung ist Lebensschulung und ich bin sehr dankbar, dass ich dieses tolle Pferd an meiner Seite habe.

Eigentlich heisst sie ja Heidy van't Geleer. Und ich nenne sie auch Heidy, obschon ich mir sicher war, dass ich mein erstes eigenes Pferd Mahena taufen würde. Doch von dem Zeitpunkt an, als ich Heidy kennen lernen durfte, bis ich sie dann kaufte, war ein halbes Jahr vergangen und Heidy war und blieb Heidy. Ich wollte und konnte mich nicht mehr an den neuen Namen gewöhnen.

Mahena ist deshalb zum Namen meiner Einzelfirma geworden. Umgetauft von AkteHund zu Mahena. Mahena ist ein Name mit indischen Wurzeln und bedeutet «die man liebt» oder «aufgehende Sonne». Das Bild der aufgehenden Sonne passte, denn Ende 2010 war ich mit meiner AkteHund in der völligen Erschöpfung gelandet, körperlich und auch finanziell völlig ausgebrannt. Das Burnout war da. Damals konnte ich aber noch nicht verstehen, was passiert war. Heute habe ich die Mechanismen glücklicherweise erkannt. Mahena war ein Neustart, der Beginn eines bewussteren Lebens. Der Weg raus aus dem Burnout ist Inhalt dieser Webseite - ein Aufarbeiten von Tiefschlägen, ein dankbares Verständnis für das Leben und die Liebe.